Customer Relationship Management and Direct Marketing (WS 2019/20)


Veranstaltungsnummer
048269

Studiengang/-gänge
Master

Vorlesungsverzeichnis

Typ
Vorlesung/Übung

Vorlesungssprache
englisch


Veranstaltungszeitplan

Tag Zeit Häufigkeit Datum Raum
Montag 14:00- 18:00 Uhr Einzeltermin 02.12.2019 Schloss, S 055
Dienstag 16:00- 18:00 Uhr wöchentlich 03.12.2019- 28.01.2020 Juridicum, JUR 490
Dienstag 18:00- 20:00 Uhr wöchentlich 03.12.2019- 28.01.2020 Juridicum, JUR 490
Mittwoch 12:00- 14:00 Uhr wöchentlich 04.12.2019- 29.01.2020 Juridicum, JUR 490

Hinweis

Kontaktperson: Michael Gerke, M.Sc.

Dieser Kurs findet im zweiten Term des Wintersemesters statt.

Bitte registrieren Sie sich beim Prüfungsamt für die reguläre Prüfungsphase.

Credit-Punkte: 6 ECTS (PO BWL 2010)

Während des Kurses findet die Kommunikation und Bereitstellung von Kursmaterialien über die zugehörige Kursseite im Learnweb statt. Ankündigungen, Vorlesungsfolien und alle weiteren Materialien werden dort veröffentlicht.

Das Passwort für alle Vorlesungsmaterialien wird vier Wochen vor der ersten Vorlesung im IfM-Schaukasten am MCM (Am Stadtgraben 13-15, 1. Etage) aushängen und auch in der ersten Vorlesung bekannt gegeben. E-Mail- und Telefonanfragen werden nicht beantwortet.

Beschreibung

Anmeldung

Der Kurs ist auf eine maximale Teilnehmeranzahl von 30 Personen begrenzt. Sollten mehr als 30 Personen an dem Kurs teilnehmen wollen, werden die Kursverantwortlichen eine Auswahl vornehmen. Für eine Berücksichtigung hierbei müssen ein aktueller Lebenslauf, ein kurzes Motivationsschreiben sowie ein aktueller Notenauszug bis spätestens zum 08. November an Michael Gerke (m.gerke@uni-muenster.de) gesendet werden. Alle Studierenden, für die der Kurs verpflichtend ist, werden bevorzugt.

Inhalte und Lernziele

Dieses Modul behandelt Aspekte zur Entwicklung und Gestaltung wertschöpfender Beziehungen zwischen Kunden und Unternehmen. Dabei werden konzeptionelle und methodische Grundlagen des Customer Relationship Management (CRM/Kundenmanagement) und des Direktmarketing (DiMa) vorgestellt. Des Weiteren werden ausgewählte aktuelle Themen, Konzepte und Instrumente vertiefend behandelt und in Gruppenarbeit eine Fallstudie bearbeitet sowie vor dem Kurs und einem Expertengremium vorgestellt. Die Teilnehmer erhalten einen umfassender Überblick über die Planung, das Management, die Implementierung und das Controlling von Kundenbeziehungen und Direktmarketingaktivitäten. Darüber hinaus erwerben die Teilnehmer Wissen, Erfahrung und Impulse in den drei Schlüsselkompetenzen für erfolgreiches CRM und DiMa: Fachkompetenz, Statistikkompetenz und IT/Data-Kompetenz. Das Modul besteht aus drei Lehr- und Lernformaten (Vorträge; Speed Research; Fallstudie) und verfolgt einen interaktiven Ansatz.

Folgende Themen werden unter anderem im Rahmen des Kurses behandelt:

  • Einführung, Überblick, Grundlagen und Methoden des CRM und des DiMa
  • Konzepte und Instrumente des CRM und im DiMa (Customer Experience Management, Journey Mapping, Lift, RFM, CLV, Kampagnensteuerung, Personas, Segmentierung, CHAID etc.)
  • Zusammenspiel von Kundenmanagement und Direktmarketing
  • Rahmen, Management und Controlling im CRM und DiMa

Ziel des Kurses ist es, Studierenden ein tiefgreifendes und fortschrittliches Verständnis von Kundenbeziehungsmanagement und Direktmarketing zu vermitteln. Dabei werden Chancen und Herausforderungen in datengetriebenen Unternehmen fokussiert.

Erworbene Kompetenzen

Fachliche Kompetenzen:

  • Studenten sind in der Lage Kunden anhand verschiedener Methoden zu bewerten (Customer Lifetime Value (CLV), Recency, Frequency, Monetary Value (RFM))
  • Studenten sind in der Lage Direktmarketing-Kampagnen zu planen und durchzuführen.
  • Studenten erlernen den Umgang mit in Unternehmen verfügbaren Daten (rechtlich, methodisch, strategisch).

Soft Skills und Schlüsselqualifikationen:

  • Kooperation und Zusammenarbeit: ein Teil der Aufgaben besteht aus Gruppenarbeit.
  • Präsentationstechniken: die Aufgaben müssen vor dem Kurs präsentiert werden.
  • Kommunikationsfähigkeit: schnelles erfassen, verarbeiten und aufarbeiten von Inhalten sowie das ad hoc vortragen und diskutieren derselben im Rahmen des Speed Research Days.

Dozenten

  • Professor Dr. Manfred Krafft (verantwortlich)
  • Michael Gerke (begleitend)